Verhaltensregeln

Header Image

Schutz vor Strahlenbelastung

Gerade das Handy hat im Alltag vieles erleichtert, jedoch wird von diesem kleinen Helfer beim Telefonieren auch viel Strahlung abgegeben, die im Körper absorbiert wird. Durch kleine Verhaltensregeln kann man jedoch die aufkommende Strahlung - ob schädlich oder unschädlich - profilaktisch minimieren.

Verhaltensregeln

Durch den SAR-Wert wird angegeben, wie viel Strahlung beim Telefonieren erzeugt wird und dabei vom Körper absorbiert wird. Folglich wird ein niedriger SAR-Wert bei Handys (0,6W/kg) vom Bundesamt für Strahlungsschutz als unbedenklich eingeschätz. Weiterhin erweist es sich als nützlich Headsets zu benutzen und wenn möglich auch einfach mal den Festnetzanschluss. Wenn es wirklich mal nicht anders geht, sollte man das Handy so halten, dass die Antenne vom Kopf weg gerichtet ist, sodass die Strahlung in Richtung Kopf (zumindestens beim Großteil aktueller Handys) minimiert wird.


Wer sich also an diese paar Tipps hält, sollte sich beim nächsten Handytelefonat um einiges sicherer fühlen können.

Handy Strahlenbelastung Strahlenbelastung Verhaltensregeln
Impressum Datenschutz © 2006 bis 2017 by handy-gesundheit.de
Webwegweiser: B C D